HAWK / Universität Hildesheim


Stiftungsprofessuren für
HAWK und Universität

Anfang 2006 gründete Herr Dipl.-Kaufmann Arwed Löseke privat die „Arwed Löseke Hochschulstiftung Hildesheim“. Darüber hinaus spendete das Unternehmen ARWED LÖSEKE Papierverarbeitung und Druckerei GmbH seit dem Frühjahr 2005 namhafte Beträge an die Universität Hildesheim und die HAWK Hildesheim / Holzminden / Göttingen für die Einrichtung je einer Stiftungsprofessur zur nachhaltigen Stärkung wirtschaftswissenschaftlicher Fächer.

An der HAWK wurde eine Stiftungsprofessur für Familienunternehmen eingerichtet, die von Herrn Prof. Dr. Christoph Kolbeck geleitet wird. Die Leistung dieser Professur soll vor allem in allgemeinen Wirtschafts-Lehrangeboten für Studierende bestimmter Studiengänge der HAWK, aber auch zur Förderung von Existenzgründungen und freiberuflicher Selbstständigkeit, in fachübergreifenden Lehrangeboten (Sprachen und Kommunikation), in speziellen Weiterbildungsprogrammen für Angehörige von Familienunternehmen und nicht zuletzt aus Forschungs- und Entwicklungsprojekten zu Fragestellungen aus dem Bereich von Familienunternehmen bestehen.
Unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Kolbeck wurden in der Zwischenzeit bereits zahlreiche Projekte realisiert, wie z.B.:

  • „STARTklar!“, eine Existenzgründungsinitiative für Studierende der HAWK
  • Realfallseminare bei der Fa. Löseke und weiteren Unternehmen der Region mit Studierenden zur Bearbeitung von Strategieprojekten
  • Unternehmensstudie in Zusammenarbeit mit der HI-REG Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region mbH
  • Gründung des Hildesheimer Unternehmerkreises

Die Universität Hildesheim richtete eine Stiftungsprofessur für den Bereich Wirt-schaftsinformatik ein. Herr Prof. Dr. Dr. Lars Schmidt-Thieme, der dieses Ressort leitet, deckt zum einen den dringenden Bedarf an Lehre, Forschung und Weiterbildung auf der Schnittstelle Betriebswirtschaft / Informationstechnologie ab, soll aber auch Fortbildungsangebote für Vertreter der mittelständischen Wirtschaft in den Bereichen Daten-, Wissens- und Informationsmanagement, Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen, E-Commerce, Online-Marktforschung und computerbasierte Entscheidungsunterstützung bieten. Studierende des Institutes BWL & Wirtschaftsinformatik unterstützten die Fa. Löseke in Vorbereitung und Umsetzung folgender Projekte:

  • Maschinendatenerfassung
  • Dokumentenmanagement
  • Outputmanagement

Im Wintersemester 2008/2009 wurde von der Fa. Löseke für Studienanfänger im Bachelorstudiengang Wirtschaftinformatik ein Stipendienprogramm zur Erstattung des Studienbeitrags bereitgestellt. Ab dem zweiten Semester schließt sich ein Stipendiensystem für die besten Studierenden an.

Mit der Einrichtung dieser beiden Stiftungsprofessuren soll die interaktive Vernetzung zwischen Hochschulen und der Wirtschaft in der Region Hildesheim zu beiderseitigem Nutzen gestärkt werden.